Schulsozialarbeit der Hellbergschule

Grundschule und Werkrealschule

Unser Angebot

Die Schulsozialarbeit ist ein Angebot der Jugendhilfe für Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern. Wir sind Ansprechpartner für jegliche familiäre, persönliche und schulische Angelegenheiten. Auf Wunsch vermitteln wir an externe Beratungsstellen, um ein ganzheitliches Unterstützungssystem für Hilfesuchende zu ermöglichen. Zusätzlich arbeiten wir mit Klassen z.B. an der Förderung sozialer Interaktion, Stärkung der Klassengemeinschaft, Mobbing-Prävention und kultureller Teilhabe. Unsere Angebote sind stets freiwillig und kostenlos.

Ihr/Sie findet/finden uns im Grundschulgebäude ganz oben unterm Dach. Der Weg ist beschildert.

Wer wir sind

  • Irina Philipp, Sozialarbeiterin, seit September 2019 an der Hellbergschule (Werkrealschule)
  • Nina Richter, Sozialarbeiterin, seit September 2020 an der Hellbergschule (Grundschule)

 Handlungsfelder

Was ist Schulsozialarbeit
  • Wir arbeiten eng und partnerschaftlich mit SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern zusammen
  • Wir arbeiten vorwiegend präventiv und setzen an den Fähigkeiten jedes Einzelnen an
  • Uns anvertraute Themen unterliegen der Schweigepflicht
  • Wir fördern SchülerInnen in ihrer gesamten, persönlichen und sozialen Entwicklung
  • Unsere Angebote sind freiwillig, unparteilich und kostenlos!
Aufgaben der Schulsozialarbeit

  • Einzelberatung
  • der SchülerInnen bei schulischen und privaten Angelegenheiten
  • Gruppenarbeit
    • Arbeit mit Klassen
    • Arbeit in Kleingruppen
  • Konfliktlösungen
    • Streitschlichtung
    • Fairnesstraining
    • und vieles mehr
  • Ansprechpartner
    • für SchülerInnen
    • für LehrerInnen
    • für Eltern
    • für Kooperationspartner
  • Bewerbungstraining
  • Zuhörer
  • und noch viele andere Aufgaben
Ziele der Schulsozialarbeit
  • Kinder in ihrer individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung zu fördern
  • Einen Beitrag zu leisten, Bildungsbenachteiligungen zu vermeiden und abzubauen
  • Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte bei der Erziehung und dem erzieherischen Kinder- und Jugendschutz zu beraten und zu unterstützen

Kontakt und Sprechzeiten