Bereich für Lehrer

Besucherzähler

Heute9
Woche231
Monat703
Insgesamt44259

Aktuell sind 74 Gäste und keine Mitglieder online


VCNT - Visitorcounter

Profil der Hellbergschule

Grundsätze an der Hellbergschule:

  • unsere Schulgemeinschaft orientiert sich an den Schwerpunkten Erziehung und Bildung mit den Profilen Berufsorientierung und Methodenlernen
  • tragende Säulen unseres Miteinanders sind das Soziale Lernen nach den Programmen "Klasse 2000" und "LionsQuest", Fördern und Fordern durch Individuelles Lernen
  • wir arbeiten nach den Bildungsplänen von Grund – und Werkrealschule

 

Für ein sorgsames Miteinander:

  • die Menschen an unserer Schule begegnen sich mit gegenseitiger Wertschätzung und Rücksicht
  • bei Konfliktlösungen unterstützen uns Beratungslehrer/innen und ausgebildete Schülerstreitschlichter
  • alle übernehmen Verantwortung für das Gemeinwohl und die Einhaltung von Regeln und Abmachungen
  • der Schutz unserer Umwelt, unserer Schulhäuser und deren Einrichtungen liegen in unserer Verantwortung

 

Miteinander und Füreinander:

  • um gemeinsame Ziele zu erreichen, streben wir eine enge Zusammenarbeit an und übernehmen Verantwortung
  • unsere Klassenlehrerteams (5 – 10) unterstützen und ergänzen sich durch Einbringen persönlicher und fachlicher Stärken

 

Offenheit im täglichen Umgang miteinander:

  • am Schulalltag Beteiligte und Interessierte erhalten bereitwillig Einblick
  • im täglichen Umgang miteinander akzeptieren, tolerieren und respektieren wir die Menschen in ihrer Vielfalt und Unterschiedlichkeit
  • wir pflegen engen Kontakt zu allen an Bildung und Erziehung beteiligten: den Eltern unserer Schülerinnen und Schüler, unseren Bildungspartnern, dem Schulträger, kommunalen Behörden und Einrichtungen
  • konstruktiver Kritik stehen wir offen gegenüber und stellen uns Konflikten
  • mit Veränderungen in der Schullandschaft setzen wir uns auseinander und sehen sie als tägliche Herausforderung

 

Grundprinzip individuelles Lernen:

  • unsere Lehrerinnen und Lehrer wählen Lernformen, die den unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und den verschiedenen Lerntypen gerecht werden
  • verschiedene Lernstrategien und Arbeitstechniken werden ermöglicht und gefördert
  • Schülerinnen und Schüler übernehmen Verantwortung für ihr eigenes Lernen über die Unterrichtszeit hinaus
  • Wir lernen mit Kopf, Herz und Hand
  • für den Unterricht formulieren wir klare Lernziele, beobachten und beurteilen die Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler und fördern sie individuell und zielgerichtet
  • unsere Schule schafft Voraussetzungen  für ein gesellschaftlich bezogenes und lebensnahes Lernen und Arbeiten

 

Leitung und Begleitung:

  • Elternhaus und Schule nehmen ihren Erziehungs – und Bildungsauftrag gemeinsam wahr
  • Klassen – und Fachlehrer(teams) leiten und begleiten die Klassengemeinschaften
  • Die Schulleitung trägt die Verantwortung für die Umsetzung des Erziehungs – und Bildungsauftrages und den reibungslosen Ablauf des Schulbetriebs
  • Kompetenz – und Verantwortungsbereiche sind klar geregelt



Powered by Joomla!®. Technische Umsetzung: Johannes Müller