Bereich für Lehrer

Besucherzähler

Heute3
Woche33
Monat288
Insgesamt45986

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online


VCNT - Visitorcounter

Bienenprojekt

Während unsres Bienenprojekts im Rahmen des musisch-kulturellen Angebots stellen wir anderen Grundschulklassen vor, wie die Bienen aussehen.

 

Ich zum Beispiel berichte über Einzelheiten des Bienenkopfes:

 

Bienen haben fünf Augen und zwei Augenarten.

 

Zum einen drei unbewegliche Punktaugen, auch Ocellen genannt.

Sie können hell und dunkel unterscheiden.

 

Zum anderen die Facettenaugen,

sie sind groß und seitlich am Kopf.

Man nennt sie auch Netzaugen oder Komplexaugen.

Das Facettenauge besteht aus Einzelaugen in sechseckiger Form.

 

Die Drohnen haben 7000 bis 8000 Einzelaugen pro Auge,

die Arbeiterinnen haben 4000 bis 5000 Einzelaugen pro Auge und

die Königin hat 3000 bis 4000 Einzelaugen pro Auge.

 

Die Bienen nehmen die Landschaft etwa so wahr, als wenn wir durch

ein Sieb blickten.

Im Gehirn werden dann die vielen Punkte zu einem Gesamtbild

verrechnet.

 

Bienen können gleichzeitig in verschiedene Richtungen sehen.

Das ist für sie sehr günstig, weil sie sich ja auch schnell bewegen.

 

Die anderen Teile am Kopf heissen:

 

Fühler

Oberkiefer

Rüssel

Zunge

Kopfschild

 

Nicolas Banse Klasse 6




Powered by Joomla!®. Technische Umsetzung: Johannes Müller